ANDERSTAR_FINALEVERSION.png

Bei ANDERSTAR handelt es sich zunächst einmal um eine kleine (aber eben eigene) Marke.

 

Und um die Bestrebung, all die kreativen (Schnaps-)Ideen, Pläne, Hirngespinste und Utopien zu bündeln, welche ständig plan-, ziel-, haltlos durch meine Synapsen randalieren und ihnen somit einen hoffentlich sicheren Hafen zu bieten, welcher eventuell zum Verweilen einlädt.

 

Marginal geniale, manch erstaunliche, einige verblüffende, ab und an erschreckende, meist aber (zugegebener Maßen) einfach ziemlich durchgeknallte Gedankenblitze, welche mein direktes Umfeld üblicherweise mit verzweifeltem, resigniertem Kopfschütteln quittiert und nachsichtig erduldet. Ideen, gemeinhin noch ohne konkrete Form, eher konturlos und vielmehr wie etwas, das man durch dichten Nebel betrachtet. Verschwommen. Unklar.

 

Andere wiederum bereits deutlicher und penetrant einfordernd, endlich von der Leine und auf meinen kleinen, persönlichen Mikrokosmos los gelassen zu werden. Ungeduldig knurrend, mit den Pfoten scharrend und bereit dazu, sich Beulen und Schrammen vom harten Knüppel Kritik und/oder dem mitunter zermalmenden Hammer Realität einzufangen. Augen zu und durchbeißen.

 

Wenn man mag, darf man jedenfalls gespannt sein, wo uns das alles sonst noch so hin führt.

Ich, direkt involviert und dennoch völlig planlos, bin’s auf jeden Fall.

 

Der Zeitpunkt hierfür könnte angesichts des alltäglichen Wahnsinns da draußen vor der Tür freilich nicht viel schlechter sein.

Onkel Korrektes Timing und ich sind augenscheinlich irgendwie keine allzu guten Kumpel.

Aber manchmal muss man halt vielleicht auch einfach mal mit Anlauf ins kalte Wasser springen...

und dabei hoffen!

Finden wir’s raus.

4…5…ähm…3…2…1…

PLATSCH!

A_FINALEVERSION.png